Brunch für Migranten

sar. Am kommenden Samstag, 8. Dezember findet wieder der bereits traditionelle Brunch für Migranten statt. Einander kennenlernen und sich über Kulturgrenzen und Sprachhindernisse verständlich machen – dafür ist der Brunch eine schöne Gelegenheit. „Brunch“ bedeutet: ein gemütliches, feines und festliches Frühstück geniessen. Die ganze Familie ist dazu eingeladen. Wenn die Kinder satt sind, lädt ein Kinderprogramm zum interessanten Zeitvertreib. Die Erwachsenen dürfen gern noch sitzenbleiben und in Ruhe plaudern, andere kennen…

weiterlesen

Filmabend: Ein Brief, der bewegt

sar. Einen guten Film mit Freunden zu sehen ist eigentlich nichts Ungewöhnliches. Jeder kann das zu Hause tun. DVD rein, Bildschirm an und los gehts. Wie oft das wohl passiert? Würde mich noch interessieren. Aber auf jeden Fall ist für mich klar: ich seh mir gern einen guten Film an. Und wenn andere mitschauen, noch besser. Am spannendsten wird es, wenn der Film auch nach dem „Ende“ noch zu denken…

weiterlesen

Einsiedeln – eine Klosterstadt?

Nach drei Tagen LEGO-Fieber präsentierten die stolzen kleinen Baumeisterinnen und Baumeister am Freitagabend ihre imposante Miniaturstadt in der Brüel-Turnhalle. Damit fanden die von der Freien Evangelischen Gemeinde und der Jungschar Einsiedeln veranstalteten Kinder-Plausch-Tage 2018 einen festlichen Abschluss. sar. Rimuss in Sektkelchen, ein Scherenschnitt durch das Band, gespannte Blicke durch die geöffneten Türen auf die LEGO-Stadt. Die Erwartungen der zahlreich erschienenen Besucher wurden nicht enttäuscht. Über mehrere Tische spannte sich die…

weiterlesen

Ein besonderes Ferienprojekt

Sieben Jugendliche aus der Region Einsiedeln-Rothenthurm wirkten mit beim Musical „Esther“ sar. Die erste Ferienwoche ist vorbei. Das gutbesuchte Adonia-Konzert „Esther“ im Klosterdorf ebenfalls. Ruben Oosting, 17 Jahre alt und angehender Hochbauzeichner aus Alpthal plaudert munter drauflos, als ich ihm – stellvertretend für die Einsiedler Teilnehmenden – meine Fragen stelle. Er spielte und sang in der Rolle des Mordechai am Samstag 5. Mai auf der Bühne des Zentrums Zwei-Raben in…

weiterlesen

Adonia-Musical «Esther» im Zwei-Raben Einsiedeln

Ein jüdisches Mädchen, das ohne Eltern und als Ausländerin bei einem Onkel in Persien aufwächst, wird Königin. Eine Geschichte zum Träumen und Staunen. Auch eine Geschichte mit Tiefgang. Denn im Unterschied zum Märchenklischee ist die Hochzeit nicht das Ende. Dramatische Entwicklungen im persischen Reich werden ihren ganzen Mut fordern. Über 1’000 singbegeisterte Teenager nehmen im Frühling 2018 wieder an einem der Musical-Camps von Adonia teil. In nur drei Tagen werden…

weiterlesen