Gelegenheit zum Anhalten und Hören auf Gott

Mit dem Projekt „Doppelpunkt“ bietet die Freie Evangelische Gemeinde Einsiedeln fünf Tage Gelegenheiten, im Leben anzuhalten auf Gott zu hören. Zwischen Dienstag, 10.3. und Samstag 14.3. stehen das Adlermätteli, der Güterschuppen beim Bahnhof, Chärnehus und Zentrum Waldstatt im Zeichen der gelb-grauen Doppelpunkte und dem Motto: „Aahaltä und losä uf Gott“. Unter der Leitung von Michael Schweyer haben mehr als zehn Aktive in monatelanger Arbeit auf diese fünf Tage hingearbeitet. Wie…

weiterlesen

Anhalten?

Ist Zeit wirklich Geld? Kann man immer schneller leben? Und wie hält man im Hamsterrad an? Diese und andere Fragen stellt der Filmer und Buchautor Florian Opitz in seinem 2011 erschienenen Buch „Speed“. Erst gestern Nachmittag habe ich damit begonnen, darin zu lesen. Erst – weil das Buch eigentlich schon seit November auf meinem Nachttisch liegt. Es fiel mir auf, weil es prominent auf dem Ausstellungstisch der Bibliothek stand. Der Untertitel…

weiterlesen

Harassen, Kabelbinder und eine Mittelalterburg

sar. Was haben zehn leere Getränkeharassen und Kabelbinder im Migros zu suchen? Am Samstag, 9. Juli 2011 fiel der Startschuss zur Werbung für das grosse Jungschar-Sommerprojekt. Vom 2.-5. August wird die KINDERWOCHE 2011 auf dem Gelände des Brüelschulhauses stattfinden. Und dort werden eine ganze Menge Getränkeharassen zu einer mittelalterlichen Burg verbaut werden. Die Kabelbinder sorgen dann dafür, dass die Burg „Rednik“ nicht einsturzgefährdet ist, sondern die drei Tage uneinnehmbar und…

weiterlesen