Uf der Gass

Banner Gass

Auf der Strasse sieht man sich. Hat Zeit für eine Pause, eine kurze Begegnung oder sogar ein paar Worte – wie es sich ergibt. Vielleicht begegnen Sie während der Woche einer der kreativen und freundlichen Doppelpunkt-Aktionen im Dorf. Zu erkennen sind die Leute am gelb-grauen Doppelpunkt…

Apropos: Ist es möglich, ohne Peinlichkeiten, Aufdringlichkeiten oder sonst welchen komischen Macken ganz natürlich und normal im Gespräch über Gott, die Welt und das Leben zu sein? Dazu haben wir uns eine Menge Fragen gestellt. Zum Beispiel, wie gut die Jesus-Geschichte eigentlich bekannt ist? Ob es vielleicht spannend wäre, diese Geschichte von Anfang bis Schluss in einer Lesung zu hören. Oder einfach ein Stück, wenn man weniger Zeit hat. Wie wäre es, mit Kindern in Geschichten einzutauchen, so als sässe man mittendrin? Wie müsste ein Ort aussehen, wo man Jesus-Geschichten mit Interessen zuhören könnte. – Die Frage, ob das irgendwie wichtig ist, darf man ruhig stellen. Am besten, nachdem man die Geschichte gehört hat…

Bus-Café im Adlermättli

Bus auf dem Adlermättli
– Anhalten, einen Moment Pause machen, Gemeinschaft geniessen

Lesungen aus dem Evangelium
– gemeinsam lesen, zuhören, darüber meditieren, Gedanken teilen

Jesus-Geschichten
– Spannende Jesus-Geschichten erzählt für Kinder und ihre Eltern


> Bus uf äm Adlermätteli: Dienstag, 10. März bis Freitag 13. März 2015 von 14 bis 19 Uhr
> Läsige us äm Evangelium, 14 bis 15 Uhr und 17:30 bis 18:30 Uhr
> Jesus-Gschichtä, 15:30 bis 16:30 Uhr

Kommentare sind geschlossen